Erfolgreiches Trading – 3 essenzielle Tipps für höhere Rendite

No Comment

Wie Sie mithilfe der folgenden einfachen Tipps wesentlich größere Erfolge beim Trading erzielen und dauerhaft hohe Gewinne verbuchen können

Es ist nach wie vor die große Frage, warum so viele Menschen an der Börse scheitern. Liegt es an mangelndem Finanzwissen, zu wenig Entscheidungsfreudigkeit oder vielleicht der Angst davor, große Verluste zu machen? Trading ist scheinbar schwer planbar, wechselhaft und keine Sache für schwache Gemüter. Verständlich also, dass zahlreiche Trader wieder aufhören, kaum dass sie begonnen haben.

Doch auch die entschlossensten Zeitgenossen scheitern häufig, weil sie einige Grundregeln außer acht lassen. Wer über dieses Wissen verfügt, für den sieht die ganze Sache plötzlich viel einfacher und logischer aus. Kennen Sie diese Grundregeln bereits in und auswendig? Falls nicht, dann werden die folgenden drei Tipps sich möglicherweise als wertvolle Wegbegleiter bei Ihrem Aufstieg zum Erfolg erweisen!

 

Tipp 1: Mutig in Richtung Ziel voranschreiten

Um erfolgreich spekulieren zu können, benötigt man Kapital, Mut und Urteilsvermögen.“

Phillip Carret, berühmter Investor

 

Fakt ist: Selbst der beste Trader kann nicht immer gewinnen. Ehrlich gesagt irren sich selbst erfahrene Händler ziemlich oft. Das Entscheidende ist letztendlich nur, dass sie etwas öfter recht haben, als sich zu irren beziehungsweise genau bei den Trades richtig liegen, die die größten Gewinne einbringen.

Wer gleich beim ersten kleinen Verlust mit den Worten „Das funktioniert nicht, wusste ich’s doch!“ die Segel streicht, verbaut sich von vorneherein jede Chance auf Erfolg. Geben Sie sich einige Zeit, um sich in Ihrer neuen Rolle als Aktien- und Devisenjongleur zurechtzufinden. Einige Online Broker bieten die Möglichkeit an, ein sogenanntes „Demokonto“ zu erstellen. Hier haben Sie die Freiheit, alles Mögliche auszuprobieren (wie zum Beispiel die Erprobung eigener Strategien) und handeln – statt mit Echtgeld – nur mit virtueller Währung.

Mutig sein heißt auch, dass Sie mit Selbstvertrauen Ihren eigenen Weg gehen! Nehmen Sie sich ein Herz, entwickeln Sie sich permanent weiter und tun Sie bloß nicht andauernd das, was alle tun. Beim Trading gilt leider meistens: die Masse hat unrecht. Einfaches Beispiel: Wenn alle eine Aktie wollen, treibt das den Preis nach oben. Der Trick liegt in diesem Fall also darin, zu investieren, bevor alle anderen sich dafür interessieren und der Preis noch niedrig ist.

 

Tipp 2: Trading Fehler erkennen und eingestehen

Wenn man diszipliniert arbeitet sind Verluste keine Fehler. Sie sind Teil des ganzen Systems.

Martin Estlander

 

Hartnäckigkeit und Durchhaltevermögen sind wirklich tolle Eigenschaften. Wenn Sie sie besitzt, dann werden Sie in vielen Bereichen Ihres Lebens Vorteile daraus ziehen können. Auch beim Trading. Denn es kann am Anfang manchmal frustrierend sein, wenn der eigene Plan nicht aufgeht. Dann heißt es nach vorne schauen und die Taktik ändern.

Genau das fällt vielen Menschen schwer. Es gelingt ihnen einfach nicht, das eigene Handeln und eigene Entscheidungen kritisch zu hinterfragen. Wenn Ihr System über längere Zeit eindeutig nicht funktioniert, müssen Sie es ändern. Fehler passieren nun mal. Erfolgreiche Menschen sehen diese Rückschläge beispielsweise als etwas Großartiges an, denn aus jedem Fehler ziehen sie eine Lehre und verbessern damit ihre Fähigkeiten.

Wer dieses Prinzip konstant und dauerhaft beibehält, wird sich langfristig immer weiter verbessern. Sprich, wenn Sie Ihr System mithilfe von Fehlern Stück für Stück verbessern und so viel wie möglich Erfahrung sammeln, dürften sich schon bald erste nennenswerte Erfolge einstellen.

An dieser Stelle noch eine kurze Warnung: Manche glauben nun, sie müssten bei jedem kleinen Fehlschlag sofort ihre komplette Strategie umkrempeln. Das ist natürlich Blödsinn. Je mehr Erfahrung Du sammelst, desto mehr kannst Du auch mal für eine Weile auf das eigene System vertrauen und diese kleinen Ungereimtheiten – wie es auch Martin Estlander im Zitat vom Anfang dieses 2. Tipps deutlich macht – als notwendigen Bestandteil Deiner Methode betrachten.

Tipp 3: Einen starken Fokus entwickeln

Konzentrieren Sie Ihre Investments. Wenn Sie über einen Harem mit vierzig Frauen verfügen, lernen Sie keine richtig kennen.“

Warren Buffett

 

Wie oft hört man Ratschläge zur Diversifikation. „Möglichst breit streuen, dann kann nichts schiefgehen“. Stimmt, aber gutgehen kann dabei auch nichts. Wer sein Vermögen absolut risikofrei absichern möchte, profitiert vielleicht von dieser Variante. Alle anderen verschenken riesiges Potenzial.

Das soll auf keinen Fall heißen, dass Sie nicht mehrere Geldanlagen haben dürfen. Aber konzentrieren Sie sich am besten auf wenige, die Sie gut kennen und die Sie von nun an ganz gezielt im Auge behalten werden. Wenn Sie sich dann wirklich sicher sind … warum dann noch stark splitten?

Nehmen wir an, Sie sind absolut überzeugt davon, dass eine bestimmte Aktie bald förmlich durch die Decke schießen wird. Wäre es dann nicht inkonsequent, nur eine sehr kleine Summe zu investieren? Damit würden Sie ja im Grunde genommen an Ihrer eigenen Überzeugung zweifeln! Zwar muss man sich ab und zu selbst hinterfragen, doch hier zahlt sich Mut gepaart mit Fachwissen auf Dauer aus.

 

Ich hoffe, Sie konnten einige interessante Erkenntnisse aus diesem Artikel für sich mitnehmen. Wenn Sie Interesse an weiteren wertvollen Informationen zum Thema Investment haben, fordern Sie doch einfach direkt unter diesem Artikel den kostenlosen Coaching-Newsletter an, das ich für Sie zusammengestellt habe.

Alles Liebe und maximale Erfolge

 

Ihr Rolf B. Walter

 

Kostenloses Coaching

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top